Kürzere, eigene Beiträge

Das Umweltbundesamt fordert de facto eine indirekte Subventionierung des Fossilstromabsatzes

Das ist leider keine Satire, sondern die Konsequenz einer tatsächlichen Forderung dieser Behörde: Umweltbundesamt fordert Verbrenner-Verbot zwischen 2032 und 2035 Leser dieses Blogs wissen Bescheid: Da der Marginalstrom (der Zusatzstrom für neu hinzukommende Verbrauchergruppen) zwischen 2032 und 2035 noch immer fossil sein wird, würde ein Verbrennerverbot die Entfossilisierung der Stromerzeugung verzögern. Der Fossilstromabsatz und damit …

F&A-Seite zur Umweltbilanz von E-Autos

Auf vielfachen Wunsch habe ich eine Seite begonnen, auf der die wichtigsten Denkfehler über E-Autos in kurzer Form widerlegt werden. Bitte hier klicken. . ———- English version: FAQ-page on the carbon footprint of e-cars By popular demand, I’ve started a page that aims to debunk the most important misconceptions about e-cars in short form. Criticism …

Er hat es schon wieder getan …

Indem Herbert Diess das Volk via Spritpreiserhöhungen in die E-Autos treiben will und gegen Synfuels agitiert, stellt er erneut die einzelwirtschaftlichen Interessen des VW-Konzerns über die Sicherheit der europäischen Energieversorgung. . . .

Wissen die Käufer von E-Autos, was sie in naher Zukunft erwartet? Stromsperren!

Einfaches Malnehmen genügt, um dahinterzukommen, dass eine uneingeschränkte Nutzung von E-Autos beim Vollausbau der Elektromobilität zum Netzausfall führen würde (siehe z.B. dort). Es wird nicht jeder nach Belieben sein Auto laden können; der Strom wird rationiert werden müssen. Das ist keine Propaganda von Petrolheads. In Großbritannien wird heute bereits festgelegt, dass E-Auto-Fahrer sich hinten anzustellen …

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.