PORSCHE hat entschieden, auch zukünftig Verbrenner anzubieten

Entwicklungsvorstand Michael Steiner ist lt. einem Beitrag auf heise.de überzeugt, dass „der Verbrennungsmotor die Autowelt noch viele Jahre dominieren werde“. Weil zudem die langlebigen Bestandsfahrzeuge auf andere Weise nicht zu dekarbonisieren sind, will PORSCHE sich an der Förderung von Synfuels beteiligen.
Von der Politik will man sich nicht aufhalten lassen. Die Schweiz bewege sich bereits regulatorisch in die richtige Richtung, auf Brüssel zu warten wäre aber wohl ein Fehler: „Wenn wir alle immer warten, bis alle regulatorischen Themen erledigt sind, und dann erst anfangen zu entwickeln, ist es zu spät“, sagte er.

Bei den Praktikern tut sich also endlich etwas. Die schwierigste aller Aufgaben steht aber erst noch bevor. Denn nun sind Denkvorgänge anzuschieben – bei

  • ideologisch verhärteten Politikern in Brüssel und Berlin
  • bereitwilligen Anbietern affirmativer E-Auto-Begleitforschung sowie
  • überwiegend kenntnisfreien Journalisten.

.

.

Bild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/7/70/Porsche_Logo.svg/800px-Porsche_Logo.svg.png

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s